Chris Gall Trio


Chris Gall – piano / Matthias Pichler – bass / Peter Gall – drums

„Chris Gall’s Trio debut provides evidence that jazz is alive and kicking in Germany“ schreibt das größte englische Jazzmagazin Jazzwise über ihr Debutalbum „Climbing Up“, das bereits 2008 auf ACT, einem der renommiertesten Jazzlabels in Europa, erschienenen ist.
Tatsächlich: Jazz aus Deutschland, Eleganz, Energie und Spielfreude, mit der das Trio euphorische Kritiken im In- und Ausland bekommt. Laut Süddeutscher Zeitung war seine zweite Veröffentlichung „Hello Stranger“ „eine der wuchtigsten und dynamischsten deutschen Neuerscheinungen der vergangenen Jahre.”
Mit seiner Mischung aus Jazz, Indie-Rock und Weltmusik begeisterte er als Bandleader das Publikum vom Jazzfestival Montreux bis zur Jazzbaltica, dem Jazzfest Bonn oder den Stuttgarter Jazz Open. Als Special Guest reist er mit Quadro Nuevo im letzten Jahr nach Buenos Aires und wirkte bei ihrer aktuellen CD „Tango!“ als Pianist, Komponist und Arrangeur mit, die bereits kurz nach ihrer Veröffentlichung in 2015 den Deutschen Jazz Award erhielt.
Nicht zuletzt seit seiner jahrelangen Zusammenarbeit mit dem Indie Sänger und Produzenten Enik bewegt sich Chris Gall mit dem Ruf eines Stilpiraten und Musikfreibeuters durch die Musiklandschaft, der über die Grenzen des Genres locker hinausblickt.
Aber eigentlich blickt er mit seinem neuen Trio, den beiden hochkarätigen Berliner Musikern Matthias Pichler (bass) und Peter Gall (drums) nicht nur über die Genre-Grenzen hinaus, sondern hält sich fast schon neckisch andauernd jenseits der Grenzen auf.
Ein akustisches Trio voller Groove und Tempo, das im Milla-Club zum ersten Mal sein neues Programm aufführt!

www.chrisgallmusic.com
https://www.facebook.com/chrisgallmusic
https://www.youtube.com/user/gallenger

19.11.2015 / Einlass: 20:00 Uhr / Beginn: 21:00 Uhr / Reservierung: 13 Euro / AK: 15 Euro

Karten: HIER!

*** Reservierungen können nur Montag bis Freitag angenommen werden (begrenztes Kontingent)