Konzert: Jazz Jam Sommer Spezial

Das Sommer Special der Jam-Session des Jazz-Instituts! An drei Tagen in Folge treffen sich nicht nur Alteingesessene; es ist vielmehr ein erfrischender musikalischer Austausch auf hohem Niveau mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater München und deren Gästen.
Mit viel Spaß und der Improvisation als zentrales Element eröffnet sich musikalisch Spontanes, und oftmals Neues. Lockere Atmosphäre sowie kreative Offenheit auf der Bühne sind garantiert.
Die monatlichen Jam-Session des Jazz-Instituts der Hochschule findet unter der Leitung von Prof. Claus Reichstaller statt.
Alle sind herzlich willkommen, Anmeldung nicht nötig, Eintritt frei!

OPENER: Niklas Roever

Niklas Roever – Klavier
Julian Hesse – Trompete
Gabriel Barreira – Bass
Xaver Hellmeier – Drums

Der 19-jährige Pianist Niklas Roever stammt aus dem Münchener Osten. Er begann mit 15 Jahren ein Jungstudium bei Tizian Jost an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach dem Abitur zog er im Herbst 2016 nach Köln und studiert derzeit bei Hendrik Soll an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Als wesentliche musikalische Einflüsse nennt er Bill Evans und Chick Corea. Er beeindruckt durch sein „Spielkonzept und den moderne Approach, der die komplette Jazzpiano-Historie äusserst respektvoll mit einschliesst“ (Nils Landgren, Ingolf Burkhardt). Mit Gabriel Barreira am Bass und Guido May am Schlagzeug hat er sich eine hochwertige Rhythmusgruppe zusammengestellt, die von Bastien Rieser an der Trompete zum Quartett ergänzt wird.

 

20.07.2017 / ab 21:00 / Eintritt frei!