Konzert: Mary Lou / The Strayin Sparrows

MARY LOU
MAY BE APRIL

Aufgewachsen in der selben Straße eines beschaulichen Dorfes am Rande des Allgäus, spielen die vier Musiker von Mary Lou bereits das erste Mal zusammen, als sie noch im Sandkasten sitzen.
Einige Fußballrasen, Kneipentresen und andere Spielplätze später, finden sich die vier Freunde unter dem Dachgiebel einer alten Mühle wieder, wo sie immer noch zusammen spielen. Inzwischen mit Drums, Bass, Gitarren und Klavier, bald auf Bühnen vor den ersten Zuhörern, die zu Fans werden. Sie gründen eine Band. Mary Lou.

Gleichgesinnte Musiker aus ihrem engsten Umfeld werden nach und nach zu Weggefährten bei ihren Livekonzerten und den Aufnahmen für ihr Debutalbum »May be April«, welches nach zweijähriger Studioarbeit am 4. Mai 2016 erscheint.

Andreas, Jakob und die beiden Brüder David und Daniel zeigen auf ihrem ersten Werk, dass sie nicht nur menschlich, sondern auch musikalisch zusammen harmonieren – genreübergreifend und facettenreich mit Bläsersätzen, Chor oder Streichertrio.
Mary Lou lieben und leben die Leidenschaft in ihrer Musik. Sie entsteht aus dem Moment heraus, ohne inszenierte Botschaften. Wer richtig hinhört, droht im Augenblick zu versinken. Ein Appell an´s Loslassen und auf-sich-selbst-Besinnen in lauten Zeiten, in denen man täglich mehr Meinungen als Kalorien aufnimmt.

 

Support: The Strayin Sparrows

Würde Tarantino einen bunten 60ties Science Fiction Film drehen, hätten die Strayin ́ Sparrows mit „Skyship“ schon den perfekten Soundtrack dazu geliefert.
Der Sound ihres neuen Albums hebt dreckigen Bluesrock in psychedelische Sphären, ihre Liveshows bleiben mit improvisierten Passagen immer unberechenbar.

Sie klingen dabei sogar ein wenig wie eine deutsche Ausgabe von Led Zeppelin oder The Black Keys: Psychedelic und Stoner, Rock and Roll und Garage, all das vereint die Band wie keine Zweite in ihrer Musik.

“A must band in listening to if you truly do like your rock n’ roll with some psychedelic blues rock sunshine.”

– Forkster, UK Blues Rock Online Magazin

 

01.07.2017/ Einlass 19:30 / Beginn 20:30

VKK 10€ / Reservierung 11€ (reservierung@milla-club.de, begrenztes Kontingent) / Abendkasse 12€

Karten – HIER!