MILLA WALKY TALKY – live: WHITE WINE, SKELETONS, ALICE PHOEBE LOU & more…

Milla Club & hauskonzerte.com präsentieren:

MILLA WALKY TALKY ///  Von der Milla zur Isar
Das Milla Walky Talky ist ein Straßenfest, nur dass es nicht auf der Straße stattfindet. Die Läden, Cafés, Kneipen, Restaurants (und sogar die Kirche!) von der Milla zu Isar machen ihre Türen auf für Autoren, Tänzer, Ensembles, Bands und Crews aus dem Viertel und von weit her. Der Hausmeister aus der Baumstraße 4 liest Prosa, جِسْر spielen im Trio (Viola, Oud, Schlagwerk), Wiebke Puls aus dem Ensemble der Kammerspiele singt, ebenso wie der Syrische Friedenschor und so weiter und sofort! Wir experimentieren mit sich begegnen, ankommen, irgendwo reinkommen und sich ausdrücken entlang einer Straße mit unterschiedlichsten Akteuren.
Die Performances: 17-21h

Das Line-up:
Keno / Fightal Hope / Angela Aux / Verena Marisa / Diamme / Quadrischepps / Express Brass Band / Wiebke Puls & Alex Czinke / Fabienne Pakleppa / Maria Rui / Veronica Burnuthian / Jarck Boy / Monaco F / Weltuntergäng / Syrischer Friedenschor / Beatprotest / Wolfgang Mahn / Get Together / Lilié / Jordan Prince / جِسْر / Donnerbalkan / Murad Al Aqrabi / Pico Be / Daniel Murena / Monaco Freshprinz & Die Newcomer / UND EIN SECRET ACT

Die teilnehmenden Läden:
Maximilian, Maroto, Sushi & Soul, Dukatz, Antonetty Lederwerkstatt, Kilenz & Post, Süßmund, Faun, Götterspeise, The Burger House, Kaiser Otto, Hey Luigi, Kirchplatz

 

Die Konzerte:
ab 20:00h: Kirche St. Maximilian (hosted by Hauskonzerte.com)

Seit nunmehr 6 Jahren kreieren 3 umtriebige Münchner Musikliebhaber unter dem Label Hauskonzerte.com private Video Sessions der besonderen Art. Gut ist was gefällt- nach diesem Motto kocht die Gang ihr ganz eigenes Süppchen abseits der üblichen Konzertbühnen. Das Publikum und die Künstler danken es ihnen zu gleichen Maßen. Nun kuratieren die Meister im Bespielen von besonderen Orten die Bühne in der St. Maximilian Kirche und haben zwei außergewöhnliche Bands eingeladen. Kommt und hört selbst.

ALICE PHOEBE LOU (NZL/GER) und Support

Als wir Alice Phoebe Lou das erste Mal treffen, steht vor unserer Kamera eine zierliche 19-Jährige mit der man sofort das Gefühl hat down zu sein. Wir quatschen ein paar Sätze, sie ist zugänglich, verspielt, ulkig, lustig und nachdenklich zugleich. Dann legt sie los und sofort ist es da, dieses Gefühl von unendlicher Tiefe. Hört man ihr zu, so verschlägt es einem die Sprache. Sie ist bezaubernd und verzaubernd. Als Kind zweier Dokumentarfilmer aus Kapstadt lernt sie früh sich auszuprobieren. „Wir haben so viele Facetten und Dimensionen. Um ein gutes Leben zu führen, müssen wir all unsere Fähigkeiten vereinen und dürfen keinen Teil unserer Persönlichkeit vergessen“. Heute ist die Südafrikanerin wohl Berlins bekannteste Straßenmusikerin. Dorthin hat es sie vor geraumer Zeit verschlagen, nachdem sie mit 16 Jahren nach Paris gegangen ist um zu tanzen.

Nun haben wir die Möglichkeit die junge Frau mit den Federn und Perlen im Haar wieder zu treffen, erstmalig in der St. Maximiliankirche. Unterwegs ist sie mit ihrer 6-köpfigen Band of Gypsies und ihrem Album „Orbit“ (22.April 2016). Alice, wir sind sehr gespannt auf was da kommt.

 

ab 22:00h: Milla Club
Die Milla wird dieses Jahr vier Jahre alt und ihre Bühne ist fast täglich bespielt – eingeladen wird alles was extrem interessant ist. Die Münchner Szene hat hier ebenso ihren Platz wie Crews, Ensembles, Bands aus der ganzen Welt. Genregrenzen werden schon lang ignoriert und das Experiment liegt uns schwer am Herzen. Wir haben Lust auf angstfreien Umgang mit Style und Szene. Hier berühren sich Welten, die sonst weit von einander entfernt liegen.

SKELETONS (US // Altin Village&Mine) 

Skeletons veröffentlichen ihr neues Album auf dem Leipziger Label Altin Village & Mine.

Multitalent Matthew Mehlan hat für sein Artrock-Ensemble Skeletons eine Horde an exzellenten Musikern um sich geschart. Das Ergebnis ihrer gemeinsamen Arbeit ist Am I Home?, eine musikalische und dramaturgische Meisterleistung, in einem bestimmten Sinn, Post-Rock — tatsächlich wird man aber über eine solche Bestimmung nur schmunzeln können, hat man sich auf den Weg begeben, den »Am I Home?« anbietet. Es ist zugleich Free Jazz, ist Pop, ist Kammermusik; bombastisch, experimentell, an jeder Stelle tief in den Raum des Albums eingelassen.

WHITE WINE (US/GER // This Charming Man)

White Wine oder wie zuvor Vin Blanc, sind Joe Haege (31 Knots / Tu Fawning / Menomena), Fritz Brückner (der Aufnahme-Guru der Warm Graves Platte) und Christian Kühr (Zentralheizung Of Death) aus Leipzig. Das vom Duo zum Trio gewachsene Klein-Ensemble klingt wie eine ganze Brechtsche Theateraufführung – es rasselt und klimpert an allen Ecken und Enden

 

Die Nacht in der Milla:
ab 01:00h:
Die HAUSKONZERTE ALL STAR GANG verschlägt es hin und wieder mal hinter die Plattenteller. TZSCHAKO CHECK OUT und die AEROBIC TWINS geben gemeinsam mit ihren Münchner Kollegen ein Stelldichein und lassen 40 Jahre Musikgeschichte Revue passieren. Ein Hoch auf alle HipHop Heads, Soul Veteranen, Beatlemaniacs und Freistilschwimmer. Es lebe die Nacht!

 

18.06.2016 // ab 17h

17:00h – 20:30h: Eintritt frei (von der Milla zur Isar)

danach: VVK 20,00 Euro zzgl. Gebühren (Konzerte St. Maximilianskirche und Milla Club)

Karten hier: VVK- Start 02.05.2016