Simeon Soul Charger

Von Ohio aufs bayerische Land? Nicht der typische Weg einer Rockband. Simeon Soul Charger sind ihn trotzdem gegangen – mutig und von Erfolg gekrönt. Dass die Vier nichts von konventionellen Ansätzen halten, wird auch auf ihrem neuen Album „A Trick of Light“, auf vorzügliche Weise deutlich. Seit der Gründung 2008 hat Simeon Soul Charger tatsächlich schon so einiges erlebt. Zunächst ist da der ungewöhnliche Umzug der gesamten Band aus dem heimischen Akron, Ohio ins beschauliche Bayern zu nennen. Es folgten mit „Meet Me in the Afterlife“ und „ Harmony Square“ schon bald zwei von der Kritik hochgelobte Alben sowie diverse Tourneen und unzählige Liveshows. In der Musik von Simeon Soul Chargerist diese unkonventionelle Vielseitigkeit zu erkennen. Dem Ansatz der Band, stets die eigene Einzigartigkeit zu finden, ist es zu verdanken, dass Simeon Soul Charger auf „A Trick of Light“ vielseitiger denn je klingen. Beim Songwriting ist man diesmal etwa neue Wege gegangen und hat im Kollektiv gearbeitet. Psychedelic, Folk, Blues, Progressive, Glam, Stoner, zählen zu den Zutaten, dazu viel Enthusiasmus, musikalische Virtuosität und ein lyrisches Konzept, das den Zuhörer einlädt, Teil des faszinierenden Simeon Soul Charger Schattenspiels zu sein, wo nichts so ist, wie es scheint.

 

05.12. / Einlass: 20:00 Uhr / Beginn: 21:00 Uhr / Karten: 17,00 Euro (Abendkasse), 15,00 Euro, bei Reservierung über: reservierung@milla-club.de (begrenztes Kontingent)

Oder: Tickets – HIER!

*** Reservierungen können nur Montag bis Freitag angenommen werden