Hygienekonzept

Hygienekonzept

für die Durchführung von  Veranstaltungen

in der Milla, Holzstrasse28, 80469 München, UG

basierend auf den Regelungen des Rahmenhygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen und Proben (Az. K.2-M4635/27/164 BayMBl. 2020 Nr. 386)

(Stand: 01.10.2020, letzte Aktualisierung: 27.10.2020)

Vorbereitende organisatorische Maßnahmen

Allgemeine Hygienehinweise

Auf folgende Verhaltensregeln werden die Besucher durch

  • eine Infomail 2 Tage vor der Veranstaltung
  • Aufdruck auf Eintrittskarten
  • Aushängen & Beschilderung
  • unser Personal
  • sowie durch Durchsage von der Bühne

hingewiesen:

  • Personen mit Symptomen, die auf COVID-19 hindeuten können (z.B. Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- oder Geschmacksstörungen etc), ist der Zutritt zur Veranstaltung nicht gestattet
  • Ausgeschlossen vom Veranstaltungsbesuch sind auch alle Personen, die in den letzten 2 Wochen Kontakt zu COVID-19-Infizierten oder noch nicht geklärten Verdachtsfällen (z.B. ausstehendes Testergebnis) hatten.
  • Sollten Personen während der Veranstaltung Symptome entwickeln, haben sie umgehend die Veranstaltung zu verlassen.
  • Das Abstandgebot von mindestens 1,5m wird auf dem gesamten Gelände eingehalten
  • Die Reinigung der Hände mit Desinfektionsmittel oder Seife und fließendem Wasser sind einzuhalten.
  • Die Verpflichtung, in der gesamten Location eine Mund-Nasen-Bedeckung abseits des Sitzplatzes zu tragen.

Mitwirkenden und Mitarbeitern erhalten eine Unterweisung in das Hygienekonzept und bekommen es ausgehändigt.

Ticketing

Die Dokumentation der Besucher erfolgt über unser Vorverkaufssystem. Wir sind angeschlossen an Reservix. Alle Besucherdaten sind vorab erfasst.

  • Eintrittskarten können nur online gekauft und müssen vorab bezahlt werden
  • Eine feste Sitzplatzreservierung erfolgt bei Buchung über das Ticketsystem
  • 2 Tage vor dem gebuchten Termin bekommt der Kunde per Mail Informationen zu den lokalen Hygieneregeln, Ablauf der Veranstaltung, Ein- und Auslass, spezielle Wegführung, gastronomische Situation etc.
  • Die Ticketkontrolle erfolgt kontaktlos via Scanner

Die Gesamtbesucheranzahl richtet sich nach der jeweiligen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Umsetzung vor Ort / Publikum

Allgemeines

Die Veranstaltungsdauer beträgt 70 bis 90 Minuten ohne Pause, um unnötigen Personenverkehr zu vermeiden.

Am Veranstaltungsort gibt es keine Garderobe. Wir weisen im Vorfeld darauf hin, schwere Gepäckstücke, wie Rucksäcke oder Reisetaschen zu Hause zu lassen.

Die gastronomische Versorgung vor Ort erfolgt durch die Missmilla GmbH. Es werden lediglich Getränke ausgegeben.

Im Bereich vor der Bar befinden sich 1,5m Abstandsmarkierungen und eine Wegführung von rechts nach links, um Gegenverkehr zu vermeiden.

Lüftungskonzept

Es ist sichergestellt, dass es nicht zur Umwälzung der im Haus befindlichen Luft kommt.

Die Milla verfügt über eine Belüftungsanlage, die im Frühsommer 2009 neu eingebaut wurde.

Die Anlage wurde durch ein Ingenieursbüro „Ingenieurbüro Grünbauer Versorgungs- & Umwelttechnik“ individuell raumgenau an die Örtlichkeit angepasst und optimiert.

Der Luftaustausch beträgt 2500 m3 / Std und entspricht damit einem fünffachen Luftaustausch des Raums pro Stunde.

Abluft und Frischluft werden nicht vermischt.

Die Frischluft (Außenluft) wird westseitig über ein senkrechtes Wetterschutzgitter mit Beruhigungskasten angesaugt, die Fortluft südseitig über ein Wetterschutzgitter mauerbündig weggeblasen.

Des Weiteren bleiben während des Publikumseinlasses bis Veranstaltungsbeginn die Außentüren geöffnet.

Wegführung / Beschilderung

Der Einlass erfolgt zentral über den Haupteingang Holzstrasse, EG rechts.

Dort befinden sich 1,5m Abstandsmarkierungen auf dem Boden, sowie gut sichtbare Schilder, die zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung bis zum Platz, der Händedesinfektion, auf Niesetikette etc. hinweisen.

In der gesamten Location befinden sich gut sichtbare Hinweis-Schilder zu den geltenden Hygienevorschriften.

Platzbestuhlung in Reihen

Die Reihenbestuhlung wird jeden Tag individuell aufgebaut und vermessen.

Wir platzieren nach Haushalt bzw. Buchungsgruppe unter Einhaltung der 1,5m Abstandsregel und der zugelassenen maximalen Gruppengröße gemäß der jeweils geltenden Verordnung (bis 1.10.: maximal 5 Personen-Gruppen).

Einlass

Der Publikumseinlass erfolgt in der Regel 30 min vor Veranstaltungsbeginn.

Die maximale Besucherkapazität beträgt 42 Plätze.

Diese werden beim Ticketkauf fest gebucht.

Alle Tickets werden kontaktlos gescannt.

Die Besucher werden im Abstand von 1.5m, markiert durch Bodenlinien, durch den Eingangsbereich geführt. Unser Personal achtet auf die Einhaltung der Abstände und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Gelände.

Maskenpflicht

Für alle Besucher ab dem sechsten Lebensjahr gilt Maskenpflicht, solange sie in der Location sind.

Alle Mitarbeiter dürfen das Gelände nur mit Mund- Nasenschutz betreten, dieser ist während des gesamten Aufenthaltes auf dem Gelände zu tragen.

Auch alle Künstler und Akteure dürfen sich auf dem Gelände und im Gebäude (Backstage) ausschließlich mit Mund- Nasenschutz aufhalten. Ausgenommen ist ihr direkter Auftritt auf der Bühne.

Handhygiene

Für Besuchern und Mitarbeitern werden ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife, Einmal -Handtücher und Hände-Desinfektionsmittel bereitgestellt.

Es wird zum korrekten Händewaschen angehalten.

Sämtliche Handkontaktflächen (Türgriffe, Ablagen etc.) werden vor und regelmäßig während der Veranstaltung gereinigt.

Sanitäre Anlagen

Die Toilettenanlage wird vor und nach der Veranstaltung gereinigt und desinfiziert.

Schilder weisen auf das korrekte Händewaschen und die maximale Anzahl von Personen hin, die sich gleichzeitig in der Anlage aufhalten dürfen.

Einweghandtücher werden stündlich entsorgt.

Das Einlasspersonal achtet darauf, dass die Abstände eingehalten und die die maximale Anzahl Personenzutritte nicht überschritten wird.

Umsetzung vor Ort / darbietenden Künstler

Bühnensituation

Der Mindestabstand von 3m zwischen Publikum und Akteuren wird gewahrt.

Die Akteure platzieren sich versetzt auf der Bühne und achten auf Einhaltung der Mindestabstände von mindestens 1,5m für alle Beteiligten, und 2m für Sänger.

Auf körpernahe Szenen und Begegnungen wird verzichtet.

Backstage-Bereich

Der Backstagebereich befindet sich hinter der Bühne.

Bei Eintreffen der Künstler sind die Räume gereinigt und gut gelüftet, auf regelmäßiges Zwischenlüften und -reinigen wird geachtet.

Es stehen ausreichend Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten im Backstagebereich und am Bühnenaufgang zur Verfügung.

Durch den zweiten Notausgang, der über den Backstagebereich zugänglich ist, wird zusätzlich zur Belüftungsanlage stündlich stoßgelüftet.