Konzert: Brave Young Years / Apian

Dunkler Garage Independent
Für Hörer von Interpol, The Romantics, Chris Isaak, The Gun Club, oder Roxy Music.

„Brave Young Years“ Gruppenname ist eine Anlehnung an das Zukunfts-Disenchantment-Buch „Brave New World“, eine zynische Dystopie auf die fälschlich romantisierte Jugend. Debütiert 2011, ist die Band von einem auf Burnout angelegten Hochgeschwindigkeits-Garage-Powerpop-Stil
https://www.youtube.com/watch?v=pipzNKuv5Cw ) in eine düsterere Ecke erwachsen.
Krönung und leuchtender Grabstein der Unternehmung wird der Album-Release 2018 sein;
der 12inch Longplayer „It’s My Party And I Die If I Want To“ erscheint auf „Black Verb Records“ (Ber) und „Verlag Grotto Terrazza“ (Muc), und wird in der Milla zur münchner Ur-Aufführung kommen.

EP 2016 „For The World Is Hollow And I Have Touched The Sky“ (OhDear! Records)
https://braveyoungyears.bandcamp.com/

Zuvor:
„APIAN“ ist ein Post-Punk/Shoegaze-Quintett aus München, das seit eineinhalb Jahrenmit einem gewissen Maß an Perfektonismus und fast neurotischer Detailverliebtheit an seinem Klang arbeitet. Simon (Bass), Sascha (Schlagzeug) die Gitarristen Gregor und Daniel und Sängerin Sophie sind dabei trotz aller Unterschiede in ihrem Ziel vereint, Eingängigkeit und Popqualitäten mit künstlerischem Anspruch zu verbinden.
Ihr Sound lebt von Kontrasten zwischen sphärischen Surfgitarren und akustischen Akkorden, wabernden Shoegazeklängen.

https://www.youtube.com/watch?v=hEVFLhIU5PY

31.08.2018 // Einlass 19.30 Uhr // Beginn 20.30 Uhr

AK: 10 Euro