Konzert: Der Nino aus Wien / Tubonika – Muffathalle

Der Nino aus Wien

 

Der Nino aus Wien hat viel vor – nach Amadeus 2016, mehreren Nummer Eins-Hits in den FM4-Charts (u.a. dem „Praterlied“) und begeisternden Konzerten im ganzen deutschen Sprachraum folgte 2018 ein Album mit „großen Liedern“.

Solchen, die bleiben sollen. Im November 2019 wird er zum ersten Mal in der Muffathalle zu Gast sein – mit seiner bewährten, seit 10 Jahren unveränderten Band und seinem  letzten Album mit dem programmatischen Titel „Der Nino aus Wien“, produziert von Paul Gallister (Wanda, Conchita uva.). Für den Falter ist er immer noch „der beste Liedermacher seiner Generation“. Oder auch der „Bob Dylan vom Praterstern“.

 

Support: Tubonika

Ein junges talentiertes Zweiergespann, das sich erfolgreich an einer Neudefinition des volkmusikalischen Klanges versucht und dabei ein wirklich mitreißendes musikalisches Feuerwerk entzündet. Das steirische Duo Tubonika sucht nach dem etwas Anderen und findet dabei sein Glück in der Verbindung des Alten mit dem Neuen. Was die beiden jungen Musiker Jonny Kölbl (Harmonika) und Tobias Weiß (Tuba) betreiben, ist der respektvolle Bruch mit der Tradition. Sie verschieben die Volksmusik in die Jetztzeit, sie öffnen sie musikalisch und kreuzen sie – als ob es nichts Selbstverständlicheres gäbe – mit Elementen anderer Musikformen und Stile. So klingt in den Stücken von Tubonika ebenso der Jazz durch wie auch die Klassik, die Weltmusik und sogar der Pop. Eine ungewöhnliche musikalische Mischung, bei der man einfach von der ersten Sekunde an mit muss.

 

**präsentiert von: Curt Magazin, EgoFm, Mucbook

22.11.2019 // Einlass: 19:00 // Beginn: 20:00

VVK: 24,00 € zzgl. Geb. // AK: 30,00 €

Karten- HIER!