Konzert: Embryo / Hastutabak

Es wird zum Doppelkonzert geladen!  

Embryo:    

Als eine der einflussreichsten und vielseitigsten Musikgruppen der letzten Dekaden, verschweißt Embryo verschiedene Musik-Ströme zu einem kohärenten Klanggemisch.  

Es umarmen sich luftige ethnische Klänge mit durchdringendem Kraut-Jazz. Exotische Instrumente spielen psychedelische Rock-Patterns. Sanfte Melodien wechseln sich mit wildem Tanz ab.  

Seit 54 Jahren ist die Band in wechselnden Besetzungen unterwegs und dementsprechend gibt es viel wundervolles Material, das während ihrer Shows immer wieder neu interpretiert wird. Das musikalische Geschick des derzeitigen Quintetts steht ihrer Neugier auf neue Sounds in nichts nach. Daher ist jedes Konzert ein einmaliges Erlebnis.  

Aber wen muss ich hier überzeugen? Wir sind in München. Wer sie kennt, kommt. Wer sie nicht kennt, sollte (vielleicht) auch kommen!  

Hastutabak:  

Hinter dem Namen Hastutabak versteckt sich ein Jazz-Fusion Oktett mit wechselnder Besetzung. Die ausschließlich jungen Musiker*innen schaffen es Arrangements nachdenklich-impressionistischen Materials mit wilder Improvisation zu vereinen. Die Musik handelt sowohl vom polytonalen Alleinsein als auch von der harmonischen Gewalt des Kollektivs. Das Bewerten bleibt dem Publikum überlassen. 

Die Formation zählt neben einem Bläsersatz aus Saxophonen, Trompete und Posaune auch Flöte und Bratsche zu ihrer Stammbesetzung aus Berlin, Dresden und München. Ihre Debut-Produktion fand Ende September in den Hansa Studios Berlin statt. Ihre Setlist wartet mit Spielfreude und Gespür auf und soll auf ihrem Debut-Album (erscheinend im Winter 2023/ Frühjahr 2024) festgehalten werden 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

16.03.2023 //  Einlass: 19:00  Uhr // Beginn: 20:00 Uhr 

 VVK: 14 € zgl. Geb. // AK: 18 €// AK – Ermäßigt: 14 €

(Gilt für: Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte (die eingetragene Begleitperson hat freien Eintritt), , Rentner:innen, Helfer:innen des Freiwilligen Sozialen Jahres sowie Teilnehmer:innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres)

Tickets gibt’s hier!