Konzert: Recordrelease: Endlich Rudern / Viech

Die Münchner Schule importiert Viech aus Wien.

Viech:
„Viech haben ein herausragendes Album geschrieben. Und das Beste: Niemand wird sich daran erinnern.

Die österreichische Band Viech arbeitet an ihren fünften Tonträger. Der Titel: „Niemand wird sich erinnern, dass wir hier waren“. Das klingt erstmal nach der ernüchternden Einsicht, die das Leben irgendwo zwischen Jugend und Erwachsensein bereithält. Genau in diesem Gefühl aber finden Paul Plut, Christoph Lederhilger und Martina Stranger jene melancholische Gelassenheit, die diesen neuen Songs zugrunde liegt.

Ab Februar 2019 ist die Band auf Tour und veröffentlicht Monat für Monat einen Song des neuen Albums über ihren Newsletter. So kann man dabei sein, wie ein Pop-Album entsteht – ein schönes noch dazu. Und das Beste: Niemand wird sich daran erinnern. Was für eine Erleichterung!“

Video zu „Ich hab viele Fehler gemacht“
https://www.youtube.com/watch?v=8amYEr5zifs

ENDLICH RUDERN:
„Der Musikstil Münchner Schule trifft sich da, wo andere Gesamtschulen scheitern.
ENDLICH RUDERN nimmt die melancho-nihilistische Stimmung der sauberen Großstadtplätze auf. Post-Punk kann dann tanzbar sein, weil er süß – trübselig – aggressiv ist. Eine Tragikomödie mit Bass, Schlagzeug und Gitarre.
„Durchdachte Gedanken treffen hier auf wohlwissend arrangierte Post-Punk-Klänge, die sich mit Element Of Crime genauso gut vertragen wie mit Isolation Berlin oder den Nerven. Eine eigene Stilbezeichnung darf zur Abgrenzung dennoch nicht fehlen. Deswegen wird einfach neologistische Münchner Schule gespielt. Einfach so, einfach gut.“ – Miriam Fendt (M94.5, The Postie)“

Video zu „Lieber allein“
https://youtu.be/NYLC6UsdRJ4

Spotify ➪ http://bit.ly/einzelnhören
Instagram ➪ bit.ly/ENDLICH_insta
Facebook ➪ bit.ly/ENDLICH_FB

 

24.04.2019 // Einlass: 19:00 // Beginn: 20:00

VVK: 11,00 € zzgl. Geb. // AK: 14,00 €

Tickets HIER