Konzert: Jil Gnawa & Jisr

JIL GNAWA & JISR

 

JIL GNAWA Der Name hält, was er verspricht: Diese Gruppe hat sich der Trancemusik der Gnawa verschrieben, Nachfahren schwarzafrikanischer Sklaven. Maalem Mohamed Khabba ist ihr Kopf und Meister (=maalem) und kommt aus Essaouira an der marokkanischen Atlantikküste, wo viele Gnawa zuhause sind und die rituelle Musik besonders pflegen. So wurde die Hafenstadt auch Anziehungspunkt für Musiker wie Jimi Hendrix, Peter Gabriel oder Joe Zawinul. Mohamed Khabba, geboren 1967, wuchs also zwischen spirituellen Traditionen der Subsahara auf und der multikulturellen Musik, die den Geist von Love & Peace aus den 70er Jahren kultivierte. Nach langer Ausbildung bei verschiedenen Lehrern in Essaouira gibt er inzwischen selbst die Kultur der Gnawa an die nächste Generation weiter.

 

Begleitet wird JIL GNAWA mit der Münchner internationalen Ensemble JISR, der vor Jahren, denselben marokkanischen Kult nach Bayern und die Gnawa-Trance-Kultur weiterbelebt. Ein Abend: wie in Trance…

 

05.07.2019 // Einlass 19.00 Uhr // Beginn 20.00 Uhr

VVK: 14 € zzgl Geb. // AK: 17 €  

Tickets gibt’s hier