Konzert: John Moods

John Moods

John Moods meldet sich mit seinem dritten Album „The Great Design“ zurück, ein Titel, der sich auf das Staunen und die Verwunderung bezieht, die man angesichts der geheimnisvollen Intelligenz und des Designs des Lebens empfinden kann. Seine Arbeit hat eine beeindruckende kreative Vielseitigkeit gezeigt, wobei er seinem einzigartigen romantischen und spirituellen Outsider-Pop treu geblieben ist, der vom Yacht-Rock der 80er Jahre inspiriert ist und zum Melancholischen und Nachdenklichen neigt aber auch Tendenzen und Energie, die an einen jungen Springsteen erinnert. 

Sein drittes Album „The Great Design“ hebt einige wiedererkennbare Züge hervor, während er sie weiter in den Bereich des zeitgenössischen Pop führt. Das Album beschwört eine gewisse Stimmung der 1980er Jahre herauf („das Jahrzehnt, in das ich hineingeboren wurde und dessen farbenfrohe Klänge und Ästhetik ich einfach liebe“), landet aber sanft in der Gegenwart.

Zusammen mit dem französischen Produzenten ET, mit dem er bereits auf Fensters Album „Emocean“ von 2015 zusammengearbeitet hat und der regelmäßig Fensters anderes Gründungsmitglied und Multimediakünstler „Discovery Zone“ produziert, schuf John Moods für „The Great Design“ eine warme Klanglandschaft, die die Vergangenheit heraufbeschwört, ohne sich in Nostalgie zu verlieren. 

 

Support:

whoiswelanski

Ein deutsches Alternative-Duo aus dem tiefsten ländlichen Oberbayern, das von akustischem Schlagzeug bis zu digitalem Noise so ziemlich alles einsetzt und statt im Bierzelt zu schunkeln, eine virtuelle Galerie für Kunst und Musik im Metaverse betreibt. 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

21.02.2023 // Einlass: 19:00 Uhr // Beginn: 20:00 Uhr

VVK: 13 € zzgl. Geb. // AK: 18 € // AK – Ermäßigt: 13€

(Gilt für: Studierende, Auszubildende, Schwerbehinderte (die eingetragene Begleitperson hat freien Eintritt), , Rentner:innen, Helfer:innen des Freiwilligen Sozialen Jahres sowie Teilnehmer:innen des Freiwilligen Ökologischen Jahres)

Tickets gibt`s hier!