Konzert: Klassik Underground: Spezialkombi: Saxophonquartett meets Duo Cello – Klavier

Arcis Quartett & Duo Gromes – Riem

Paris um die Jahrhundertwende: Romantikschmelz trifft auf amerikanische Jazzmusik, der flirrende Sound der New Yorker Clubs verbindet sich mit dem Pariser Großstadt-Charme. Mittendrin die Herren Gershwin, Saint-Saens und Ravel. Alle lieben sie die großen Orchesterklänge und leben sie in ihren Kompositionen aus. Was die Drei damals noch nicht wussten? Dass man dafür kein 100-Mann-Orchester braucht, sondern nur drei verschiedene Instrumente: Cello, Klavier und Saxophon. Eine Symbiose aus zwei großartigen Ensembles ist der lebende Beweis. Das Arcis Saxophon Quartett trifft auf das Duo Gromes – Riem, mit Cellistin Raphaela Gromes und dem Pianisten Julian Riem. In den unterschiedlichsten Kombinationen, von Trio bis Sextett schafft diese besondere Kombination den Spagat zwischen sattem Orchesterklang und feiner Kammermusik. Kann nicht sein? Überzeugt euch selbst von diesem einzigartgen Sound im gemütlichen Milla-Ambiente!

Einmal im Monat geht’s für SWEET SPOT, das junge Magazin von BR-KLASSIK, raus aus dem Studio und rauf auf die Bühne der Milla. Immer gemeinsam mit Künstlern aus der Klassikszene. Für Warming Up und Live-Mix vor Ort sorgt monaco machin

19.11.2018 // Einlass: 19:30 // Beginn: 21:00

VVK: 12,00 € zzgl. Gebühren // AK: 15,00€

Tickets – HIER