Konzert: Vienna Vienna: Der Nino aus Wien & Ernst Molden – Ampere

2019 knüpfen wir an unser Festival VIENNA VIENNA von 2017 an! WIEN – MÜNCHEN, eine der schönsten Diagonalen des kulturellen Austauschs. In Wien sprießen die Bands nur so in die Höhe und wir wollen sie hören, die ausgefallene, vielfältige, aktive Wiener Szene! Zwei KünstlerInnen/Bands an einem Abend in unserer neuen Reihe VIENNA VIENNA, die sehr regelmäßig an den Start geht.
Schmieds Puls waren dabei, Ankathie Koi, Nino aus Wien und Ernst Molden, es folgen 2019 u.a. die gefeierten Post-Punk Newcomer Culk, Bernhard Eder, Pressyes u.v.m.

Ernst Molden & Der Nino aus Wien – Unser Österreich

Ernst Molden und der Nino aus Wien gehören zu den wohl angesagtesten Acts der heimischen Musikszene. Die Wiener Urgesteine begeistern mit ihrem Programm  „Blaue Augn Rode Hoa“ im Sommer 2014.
Ernst Molden spielt seit Jahren auf höchstem Niveau („Moldens neue Alben zählen zum Schönsten, das je im österreichischen Pop aufgenommen wurde.“ (Die Presse, Samir H. Köck) und Nino Mandl als „bester junger Liedermacher des Landes“ (Gerhard Stöger im Falter), durchstreifen in München einen ganzen Abend Seite an Seite lautmalend ihre Heimatstadt. Und zeigen auch, wo die ganz großen Vorbilder zu Hause sind.
Ernst Molden und der Nino aus Wien brachten 2015 ihr erstes gemeinsames Album heraus: sie nehmen die schönsten – alten – Lieder von Danzer, Ambros & Co und gießen sie in eine schlichte, heutige Form…

Im Live-Programm spielen sie die besten Songs von Molden und Nino, teils Solo, teils Duo und gehen dann zum Great Austrian  Songbook über – ein äußerst unterhaltsamer Abend, der bisher jede und jeden im Publikum angesprochen hat.

«Ernst Molden und Nino widmen sich hier vor allem heimischem Liedgut der 1970er und frühen 1980er Jahre und geben den Arbeiten von Wolfgang Ambros, Georg Danzer, Falco, André Heller und Ludwig Hirsch ein neues, entschlacktes Leben. Die oft dubiosen und manchmal grandiosen Original-Arrangements werden durch zwei Gitarren ersetzt, und wer glaubt, dass Falcos «Nachtflug» in dieser Umgebung nichts zu suchen hat, der hat sich arg getäuscht.» (G. Bus Schweiger/Skug)

***veranstaltet von Milla Club

***präsentiert von: egoFm, Mucbook & Ask Helmut

09.04.2019 // AMPERE

Einlass: 19:00 // Beginn: 20:00

VKK: 26 Euro/ AK: 32 Euro

 Tickets – hier!